Stephanie Kurth

externe Datenschutzbeauftragte für Dein Unternehmen kostenlose Erstberatung Webseitencheck

Rechtssicherheit im Datenschutz für dein Unternehmen
unaufgeregt, pragmatisch, zielsicher

Schaufenster

SERVICES


Wie ich dir das Leben erleichtere

Externe Datenschutzbeauftragte

Du bist verpflichtest eine Datenschutzbeauftragte zu benennen und suchst einen Profi für die Aufgabe.
Sehr gut!
Vereinbare einen Termin!


Sprechstunde

Du bist Onlineunternehmerin und du hast eine konkrete Frage zum Datenschutz in deinem Unternehmen?
Vereinbare eine kostenlose Erstberatung.


Datenschutz-Coaching

Als Unternehmerin trägst du die Verantwortung für den Datenschutz in deinem Unternehmen. An einem Tag mache ich dich fit für die DSGVO.
Vereinbare einen Termin.


Webseitencheck

Deine Webseite ist dein ganzer Stolz! Du hast nichts dem Zufall überlassen. Aber ist sie auch DSGVO-konform?
Das prüfe ich im Handumdrehen.


Tool-Check

Du hast ein neues digitales Wekzeug entdeckt, dass deine Arbeit leichter macht. Jetz ist die Frage, ist es DSGVO konform?
Ich prüfe das für dich.

Individuelle Datenschutzerklärung

Dein Unternehmen ist einzigartig, so wie du. Warum eine Datenschutzerklärung von der Stange kaufen, wenn du eine Maßanfertigung haben kannst?

So mache ich dein Leben leichter

persönliche 1:1 Beratung, genau auf dich und dein Unternehmen zugeschnitten

Schritt für Schritt Anleitungen, wie du Datenschuz in deinem Unternehmen anwendest

Deine Ansprechpartnerin bei Fragen zum Datenschutz.


Was befähigt mich dazu?

5 Jahre Berufserfahrung als Diplom-Kauffrau
zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV Rheinland)
Freude am Erklären


Wie ich arbeite

Skills


Eine Beratung, die zu dir und deinem Unternehmen passt.

Strategisches Denken
80%
Ganzheitlicher Ansatz
90%
Lösungsorientiert
80%
Langfristige Kundenbeziehung
100%
08/15 Lösungen
5%
Strukturiertes Arbeiten
95%
-->

Vita

Vita


was habe ich die letzten Jahre gemacht?

  • Datenschutzberatung Stephanie Kurth
    April 2020

    Mitten in der Corona-Krise habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und mein eigenes Unternehmen gegründet. Unterstützt wurde ich dabei von meiner Familie und dem ThEX- Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum.

  • Zertifizierung zur Datenschutzbeauftragten und Datenschutzauditorin
    2019

    Der Sommer 2019 brachte viele Veränderungen, die wichtigste war mein Entschluss mich selbstständig zu machen. Im letzten Quatal 2019 habe ich mich zur Datenschutzbeauftragten und Datenschutzauditorin ausbilden lassen. Beide Ausbildungen habe ich mit Auszeichnung und einem Zertifikat des TÜV Rheinland abgeschlossen.

  • STARK Group GmbH
    2016 - 2019

    Für drei Jahre war ich Assistentin der Geschäftsleistung in der STARK Group GmbH. Meine Aufgaben waren Personalmanagement und Controlling. Neben dem Tagesgeschäft in der IT Beratung haben wir Produkte entwickelt.

  • Regionalmanagement Ilm-Kreis
    2014 - 2015

    Im Oktober 2014 habe ich das Team des Regionalmanagements Ilm-Kreis als Elternzeitvertretung ergänzt. Die Fachkräftegewinnung wurde zu meiner Aufgabe und ich habe mit großer Freude Konferenzen, Messen und Events organisiert.

  • Das größte Abendteuer meines Lebens
    seit 2012

    Im Herbst 2012 habe ich meinen Mann und seine Tochter geheiratet und damit begann das größte Abendteuer meines Lebens: die eigene Familie. In den vergangen Jahren ist unsere Familie um zwei Kinder und ein Katze gewachsen. Jetzt fehlt nur noch der Hund zum Glück.

  • Studium an der Technischen Universität Ilmenau
    2005 - 2013

    Ursprünglich wollte ich Lehramt in Leipzig studieren. Mein Freiwilliges soziales Jahr im Sport hat mich dann letztendlich an die TU Ilmenau in Thürungen geführt, wo ich Medienwirtschaft mit Vertiefung in Unternehmensführung und Produktionsmanagement studierte.

Kontakt

CONTACT


Vereinbare direkt deine kostenlose Erstberatung

Location

Schwanitzstr. 6, 98693 Ilmenau

Kleingedrucktes


Hallo, mit dieser Datenschutzerklärung komme ich meinen Informationspflichten nach Art. 13 der DSGVO nach.
Mir ist wichtig, dass du weißt welche deiner personenbezogenen Daten ich in Art, Umfang, Zweck und Dauer verarbeite.
Diese Datenschutzinformationen gelten seit Oktober 2020. Falls Aktualisierungen an diesem Dokument notwendig werden, dann dokumentiere ich dies an dieser Stelle und kennzeichne die geänderte Fassung nachvollziehbar.
Grundlage einer vertrauensvollen Partnerschaft ist Transparenz und Zuverlässigkeit, daher möchte ich dir im Folgenden versichern, dass ich deine personenbezogenen Daten entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten ausschließlich zum Zweck der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen erhebe, übermittele, speichere oder in sonstiger Weise verarbeite. Wie und warum ich deine personenbezogenen Daten verarbeite stelle ich im Folgenden ausführlich dar.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Datenschutzberatung
Stephanie Kurth
Schwanitzstraße 6
98693 Ilmenau

Vertreten durch:
Stephanie Kurth

Kontakt:
Telefon: 03677/4634690
E-Mail: sk@dsb-kurth.de

USt-ID:DE 329 369 116
Finanzamt: Ilmenau

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:
Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung
Geltungsraum: Deutschland
Gesellschaft: Hiscox SA, Niederlassung für Deutschland
Arnulfstraße 31
80636 München, Deutschland

Urheberrecht

Die von mir erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Version 1.0
Stand: 01.10.2020

I. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter

Der nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO Verantwortliche für die Datenverarbeitung:
Stephanie Kurth, Schwanitzstraße 6, 98693 Ilmenau

Die Datenschutzberatung Stephanie Kurth hat keinen Datenschutzbeauftragten bestellt (Stand 10/2020)

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Ich verarbeite personenbezogene Daten meiner Kunden grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie meiner Inhalte und Dienstleistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten meiner Kunden erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung durch den Kunden. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der mein Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen ich als Verantwortliche unterliege, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf dieser Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
• Ihre IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
• Art des Requests
• Ihre Clientinformationen ( Typ d. Client, Clientversion)
• Ihr Betriebssystem ( Gerät, OS-Version des Geräts)
• Websites, von denen Sie auf diese Internetseite gelangt sind

Diese Internetpräsenz wird bei einem Hostingprovider gespeichert und zum Abruf vorgehalten. Der eingesetzte Webserver speichert die vorgenannten Server-Logfiles. Der Speicherort ist Deutschland.
• Zweck der Verarbeitung: Hosting der Internetpräsenz
• Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Sicherheit und Stabilität unserer Internetpräsenz durch Beauftragung eines Dienstleisters zur Erbringung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen
• Datenempfänger: Alfahosting GmbH, Ankerstraße 3b06108 Halle (Saale)Deutschland, ein AV-Vertrag wurde geschlossen.
• Speicherdauer: max. 7 Tage

IV Was hier nicht stattfindet
Diese Webseite verwendet keinerlei Cookies, also kleine Textdateien, die zur Widerrekennung auf deinem Endgerät abgelegt werden.
Es findet keine zusätzliche Reichweitenmessung statt.
Schriftarten werden lokal gehostet.
Wenn du Kontakt zu mir aufnehmen möchtest, dann kannst du das über die angebeten Kontaktdaten tun, ein Kontaktformular findest du auf dieser Webseite nicht.
Einen Newsletter suchtst du hier ebenfalls vergebens.

V Online Präsenzen in sozialen Medien

Ich betreibe Internetauftritte innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit dir in Kontakt treten zu können und dich über meine Dienstleistung zu informieren. Die Nutzung von Facebook und Instagram unterliegt dabei deiner persönlichen Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Funktionen Kommentieren, Teilen, Bewerten, usw. Auf meiner Webpräsenz verlinke ich auf meiner Online-Präsenzen in den sozialen Medien nicht
1. Facebook

Ich betreibe eine Facebook-Unternehmenseite mit dem Namen @die.datenschutzberaterin . Beim Besuch meiner Facebook-Seite wird deine IP-Adresse an Facebook übermittelt. Ob und wie Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite Ihnen zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus Ihrem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist mir nicht bekannt. Ich mache dich zudem darauf aufmerksam, dass Facebook Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer hinaus speichert; gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP- Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn du aktuell bei Facebook angemeldet bist, befindet sich auf deinem Endgerät ein Cookie mit deiner Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass du meine Seite aufgesucht haben und wie du diese nutzt. Die Nutzung von Facebook ist kostenlos. Facebook finanziert sich über personalisierte Werbeanzeigen, die durch die Verwendung deiner personenbezogenen Daten bestimmt werden.
Du hast die Möglichkeit meine Facebook-Seite eingeschränkt zu nutzen. Melde dich bei Facebook ab bzw. deaktivieren „angemeldet bleiben“, Lösche die auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies und starten deinen Browser neu. Eine eingeschränkt Nutzung bedeutet, dass Interaktion (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten usw.) nicht möglich sind, da hierfür eine Anmeldung notwendig ist.
• Datenempfänger: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
• Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/about/privacy
• weitere Informationen: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

2. Instagram

Ich betreibe ein Instagram-Profil mit dem Namen @die.datenschutzberaterin . Der Instagram-Dienst ist ein von Facebook Ireland Limited bereitgestelltes Facebook-Produkt. Beim Besuch meines Instagram-Profils wird deine IP-Adresse an Facebook übermittelt. Ob und wie Facebook die Daten aus dem Besuch von Instagram-Profilen für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten über Ihr Profil Ihnen zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten von Facebook an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist mir nicht bekannt. Ich mache dich zudem darauf aufmerksam, dass Facebook Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer hinaus speichert; gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP- Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Die Nutzung von Instagram ist kostenlos. Als Facebook-Produkt finanziert sich Instagram, genauso wie Facebook, über personalisierte Werbeanzeigen, die durch die Verwendung deiner personenbezogenen Daten bestimmt werden.
• Datenempfänger: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
• Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/about/privacy
• weitere Informationen: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

VI Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

3. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

6. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.